Gute Gründe, um Nordic-Walking zu betreiben

Nordic-Walking ist eine ideale Sportart für Menschen, die sich als eher unsportlich bezeichnen würden, da ein langsamer und schonender aber dennoch effektiver Einstieg möglich ist. Bedingt durch diese Möglichkeit des sanften Einstieges in den Ausdauersport, kann Nordic-Walking von fast allen Menschen betrieben werden.

Für jedes Alter

Altersgrenzen gibt es für Nordic-Walking ohnehin nicht und auch Menschen, die ggf. einige körperliche Einschränkungen haben, können in vielen Fällen nach vorheriger Absprache mit einem Arzt, über diese Sportart ihre Fitness verbessern und so ggf. auch vorhandene Beschwerden mildern.

Da sich durch regelmäßiges Nordic-Walking die Kondition eines Menschen deutlich verbessert und die Durchblutung gefördert wird, ist Nordic-Walking sehr förderlich für die menschliche Gesundheit, steigert das allgemeine Wohlbefinden und wirkt sich über den erhöhten Verbrauch von Energie nicht zuletzt auch sehr gut auf das menschliche Erscheinungsbild aus, sprich man kann durch regelmäßiges Nordic-Walking an Körpergewicht verlieren.

Wohlfühlen

Außerdem wirkt sich Nordic-Walking, wie alle Ausdauersportarten, sehr positiv auf die menschliche Psyche aus, da mittels des Trainierens der Ausdauer Stresshormone abgebaut werden, und man somit ausgeglichener, ruhiger und gelassener wird.

Ein wichtiger Grund, der für Nordic-Walking spricht, ist noch der Spaß, den diese Sportart bereitet. Die meisten Menschen, die Nordic-Walking betreiben, genießen die Bewegung an der frischen Luft, die den Körper zwar fordert, jedoch nicht überfordert. Zudem wird Nordic-Walking oft auch als sehr kommunikative Sportart bezeichnet, weil die Ausübung in Gruppen meist als schönes gemeinsames Erlebnis empfunden wird. Je nach Wahl der Strecke kommt in vielen Fällen noch ein schönes Naturerlebnis dazu.

Gesundheit für Herz und Kreislauf

Nordic Walking ist zudem sehr positiv für das Herz-Kreislauf-System. Da gerade Übergewichtige wegen der geringeren Belastung für die Gelenke auch sehr gut auf Nordic Walking zurückgreifen können, eignet es sich hervorragend für die Reduktion der überschüssigen Pfunde. Mit diesen Pfunden gehen meist auch Folgeerscheinungen wie Bluthochdruck einher. Und Bluthochdruck kann noch weit schlimmere Folgen hervorrufen: Herzinfarkte, Schlaganfälle, Erektionsstörungen, Schwäche etc.

Bereits wenige Stunden nach dem Ausüben des Ausdauersports können Sie einen Rückgang des Bluthochdrucks messen. Für die richtige Auswahl des Blutdruckmessgerätes empfiehlt es sich der Kaufempfehlung von Blutdruckprofi-online.de zu folgen. Dort beschreiben Betroffene die Geräte und die Handhabung für jeden Typ. Wenn Sie regelmäßig messen, werden Sie dank Nordic-Walking bereits bald einen Rückgang des Hochdrucks verzeichnen können. Nehmen Sie zusätzlich ab, ist der Effekt doppelt so groß.